Gemeinde Neuendorf b.E.

Vorschaubild

Neuendorf b.E.

Inmitten von Wiesen und Feldern liegt Neuendorf b.E. Die Krückau bildet zusammen mit der Elbe die südliche Grenze der Gemeinde.

Hier finden sich grüne Deiche und unberührte Natur. Viele Wege laden ein zum Wandern, Radfahren und Rasten. Die Natur prägt das Dorf- und Landschaftsbild. Neben dem Elbradweg und dem Nordseeküsten-Radweg führen ausge- arbeitete Touren durch die Gemeinde : historischer Wanderweg, Deichweg, Gemüsetörn und Weidentörn. Überall lässt sich die Landschaft der Holsteinischen Elbmarsch entdecken und die Natur genießen. Die Nähe zur Elbe macht Neuendorf auch für Wassersportler interessant. Die Städte Elmshorn und Glückstadt sind schnell mit dem Auto oder Rad zu erreichen.

Prägend für das Dorfbild sind die alten noch aktiven Bauernhöfe mit unterschiedlichster Ausrichtung. Aber auch Gewerbebetriebe und Dienstleister bieten Arbeitsplätze. Ein Kindergarten und zahlreiche Vereine und Verbände beleben das Dorfleben. Etwas Besonderes ist die kleinste Personenfähre Deutschlands „Hol över“ im Ortsteil Kronsnest. Sie verbindet Neuendorf mit Seester im Kreis Pinneberg, jedoch nur im Sommer an den Wochenenden.

 

 

Bürgermeister Saß-Thormählen

Bürgermeister Hans-Peter Saß-Thormählen